Musikschule > Aktuell

Jazz im Schaufenster: "Sinko/Bohn/Nicolaus"

19.01.2019 21:00

Am Sonnabend, 19. Januar geht es weiter mit der Jazzreihe „Jazz im Schaufenster“. Ab 21.00 Uhr wird im Konzertsaal der Musikschule NICOLAUS in Walsrode, Wiesenstraße 16, Jazz im Stile von Chick Corea geboten. Virtuos der Solist Steve Sinkovics aus Ungarn, der Standards der Jazzhistorie im Idom des Klaviertrios anbieten wird.

In Nagykanizsa (Ungarn) geboren erhielt Steve Sinkovics bereits im Grundschulalter Klavierunterricht. Nach Beendigung der Schule verdiente er sich sein Geld als Bar-Pianist in erlesenen Hotels in Istanbul - dem Hyatt-Regency, dem Kempinsky-Istanbul und dem Holiday-Inn.

Im Anschluss daran studierte Steve die Fachrichtung Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Steve Sinko hat sich dem modernen Jazzpiano verschrieben. Beeinflusst von Chick Corea und Herbie Hancock, fasziniert von ihren Kompositionen. Ebenso faszinieren ihn Jazzstandards, deren Zeitlosigkeit er als Herausforderung begreift. Mit ihrer Hilfe erzählt Steve dabei seine ganz eigene Geschichte. Er führt einen Dialog mit ihnen und befolgt dabei ein wichtiges Prinzip, nämlich den Kern der Komposition nicht zu verändern. Dabei nutzt er den freien Raum, den die Kompositionen einem Jazzmusiker geben, um das Wissen und das Fühlen frei fließen zu lassen und beides miteinander zu verschmelzen.

Zu seinem Trio am 19. Januar 2019 zählt auch Julian Nicolaus und Michael Bohn. Beide sind Masterabsolventen der Musikhochschulen Bremen. Julian Nicolaus ist zudem als Musiklehrer an der gleichnamigen Musikschule in Walsrode und zudem in der Musikschulleitung aktiv.

Steve Sinkovics ist in unterschiedlichen Formationen aktiv, unter anderem im Steve Sinko Trio. Auch als Klavierlehrer an der Walsroder Musikschule Nicolaus.Er unterrichtet hauptberuflich an der Musikhochschule Hannover als Jazz-Klavierdozent. Außerdem ist er als Korrepetitor tätig.

Zurück